Chargement en cours
Ma sélection

Lot 1626 - NETSUKE: HANDAKA SONJA MIT DRACHEN. - Japan. Edo-Zeit. Nach 1835. Naitô Toyomasa [...]

Adjudication sur abonnement

> Voir les offres Premium

NETSUKE: HANDAKA SONJA MIT DRACHEN.
Japan. Edo-Zeit. Nach 1835. Naitô Toyomasa (1773-1856).

Dunkles Holz, Augen eingelegt aus hellem Horn. Der Rakan Handaka Sonja mit erschrocken geöffnetem Mund und ebensolchem Ausdruck hockt mit einer Almosenschale in der erhobenen Rechten, aus der sich ein mächtiger Drachen erhebt, sich windend zwischen Wolkenbändern und endend in Wirbeln. In seiner Linken hält er das Wunschjuwel. Dicht maseriges Holz, sehr fein geschnitzt und graviert, die Augen eingelegt aus hellem Horn mit dunkel angedeuteten Pupillen. Natürliche Himotoshi. Auf dem umgeschlagenen Saum seines Rocks sign.: Toyomasa, daneben klebt ein winziges Papier-Etikett mit dem Namen des Künstlers sorgfältig mit der Hand geschrieben in lateinischen Buchstaben. Dieser Typ Etikett ist der Autorin schon mehrfach begegnet und scheint auf eine englische Vorkriegs-Sammlung hinzuweisen. Zusätzlich grünes Hänge-Etikett mit der Nr. 296 und dem Hinweis: Toyomasa, 18th c (ex niederländischer Coll.). H.5,5cm. Sign.: Toyomasa, vgl. MCI S. 948-956, der über die Drachen-Darstellungen dieses in Tamba geborenen Künstlers spricht und die Verwendung von hellem Horn für die Augen erwähnt. Zustand A.

Ein sehr ähnliches Modell, gestiftet von Harry Seymour Trower, befindet sich im British-Museum, London

Literatur:
-Barker and Smith 1976, S. 113, Abb. 213.
-Noriko Tsuchiya: The British Museum. Netsuke, 100 miniature masterpieces from Japan, S. 52.

Erläuterungen zum Katalog

Asiatika - Netsuke, Okimono, Sagemono, Inro
Edo-Zeit (1603-1868)
Netsuke
Skulptur
Japan



NETSUKE: HANDAKA SONJA WITH DRAGON.
Japan. Edo period. After 1835. Naitô Toyomasa (1773-1856).

Dark wood, eyes inlaid with light horn. Rakan Handaka Sonja with frightened opened mouth and similar facial expression, squatting with a begging bowl in the raised right hand, from which a mighty dragon is ascending and curling between clouds, ending in eddies. Holding a fulfilling jewel in his left hand. Densely grained wood, very delicately carved and engraved, the eyes inlaid light horn with dark pupils. Natural Himotoshi. On the turned-down hem of the coat signed: Toyomasa, next to that a tiny paper label with the artist's name thoroughly written by hand in Latin letters is attached. The author has encountered this type of label several times and it seems to hint to an English pre-war collection. Additional green hanging label with no. 296 and the note: Toyomasa, 18th c (ex Dutch Coll.). H.5.5cm. Signed: Toyomasa, cf. MCI p. 948-956. Condition A.

A very similar model, donated by Harry Seymour Trower, can be found in the British Museum, London

Literature:
-Barker and Smith 1976, p. 113, ill. 213.
-Noriko Tsuchiya: The British Museum. Netsuke, 100 miniature masterpieces from Japan, p.
52.

Explanations to the Catalogue

Asian Art - Netsuke, Okimono, Sagemono, Inro
Edo-Period (1603-1868)
Netsuke
Sculpture
Japan

Demander plus d'information